Weihnachtseule

 Die Karte ist in Brombeermousse und Weiß gehalten. Weihnachten muss schließlich nicht immer Rot sein.

Potz-Blitz-EuleDie Grundkarte besteht aus einem Stück Cardstock (Maß: 14,9 x 21 cm – in der Mitte gefalzt) in Brombeermousse.

Die zweite Lage besteht aus einem Stück Designerpergament Winterfantasie (9,5 x 13,5cm) . Ich habe mich für das Weiße entschieden und ein Stück Flüsterweiß dahinten geklebt damit das Brombeermousse nicht durchschimmert.

Das Fähnchen habe ich mit der verstellbaren Fähnchenstanze gemacht. Dafür habe ich ein Stück Brombeermousse (5 x 10,5cm) und ein Stück Flüsterweiß (3,8 x 9cm) verwendet und das fertige Fähnchen mittig auf die Karte gesetzt.

 Die Eule habe ich mit der Eulenstanze in Schwarz und Weiß ausgestanzt und sie dann mit dem Schal und der Weihnachtsmütze aus dem Stempelset „Es schneit“ verziert.

Die Weihnachtsmütze habe ich einmal in Brombeermousse und einmal in Weiß ausgestanzt. Von der Weißen Mütze habe ich den unteren Teil ausgeschnitten und auf die Brombeermousse-Mütze geklebt. (Das geht gut mit Snail) Der Schal ist etwas zu lang für die kleine Eule gewesen deshalb habe ich ihn etwas gekürzt aber das ist Geschmackssache.

Dann habe ich einen Kreis in Brombeermousse (6cm Durchmesser) und einen Kreis in Weiß (4,8cm Durchmesser) übereinander gesetzt und die Eule aufgeklebt. Den fertigen Kreis habe ich mit Dimensionals auf das Fähnchen gesetzt.

Für den Spruch habe ich ein Stück Flüsterweiß (6,5 x 2,5cm) genommen und dieses dann ebenfalls mit Dimensionals aufgeklebt.

Und zu guter letzt habe ich eine Perle als Bommel auf die Mütze gesetzt.

Ich hoffe es gefällt euch genau so gut wie mir. Viel Spaß beim nachmachen.

Kommentar verfassen

Top