Hochzeits-Reis-Tütchen

Hochzeits-Reis-Tütchen

Guten Morgen ihr lieben,

im Rahmen eines YouTube-Hobings – gibt es heute einen Beitrag zum Thema Hochzeit. Ich habe mich entschieden mich mit dem Brauch des Reis Werfens näher zu befassen. Das gehört für mich zu einer klassischen Hochzeit einfach dazu.

Damit auch alle den Reis im richtigen Moment werfen können, macht es Sinn vor der Trauung kleine Tüten an alle Gäste zu verteilen.  Und genau das wird heute mein Projekt sein. Eine Verpackung für Reis die man vor der Trauung an alle Gäste verteilt.

collage reis homepage

Ich habe die Kegel-Zellophantüten mit Pünktchenmuster aus dem Frühjahrskatalog verwendet. Die übersieht man schnell und unterschätzt wie viel man damit anfangen kann. Die Tütchen sind Lebensmitteltauglich und das Püncktenmuster hat einen schönen Effekt. Der Preis liegt bei 7,50€ für 25 Tütchen also 0,30€ pro Tüte.  Ihr findet sie auf Seite 23.

Bildschirmfoto 2016-02-24 um 09.01.53Eine genaue Anleitung findet ihr wie immer im Video.

Natürlich habe ich wieder eine Materialliste für euch.

Material - Reistütchen

Man kann die Reistütchen super vorbereiten, auch schon Monate vorher. Das bedeutet weniger Stress! Und da ihr ja nicht so viel erklären müsst bei basteln sind sie auch super schnell gemacht.

Herkunft des Reis Werfens

Ursprünglich stammt der Brauch, das Brautpaar mit Reis zu bewerfen, aus dem asiatischen Raum, dem Herkunftsland des Reis.

Reis 3er

Reis gilt als Symbol für Fruchtbarkeit und Glück. Die Gäste wünschen dem frisch vermählten Paar Glück für Ihre Ehe und möglichst viele Kinder. In manchen Gegenden werden sogar die Reiskörner gezählt, die in der Frisur der Braut liegen geblieben sind. Die Anzahl der Reiskörner soll der Zahl der zu erwartenden Kinder entsprechen. In manchen Gegenden sollen zudem durch das Werfen von Reis die bösen Götter beschwichtigt werden und somit Unglück vom Hochzeitspaar abgehalten werden.

Der Reis

Ich habe mich dazu entschlossen bunten Reis zu verwenden. Das ist vielleicht ein wenig unkonventionell aber es soll eben auch etwas Besonderes sein. Schließlich heiratet man (hoffentlich) nur 1 mal im Leben.  Die bunten Sorten sind bei Gästen immer sehr beliebt und eigenen sich auch hervorragend als Gastgeschenke.

Meine 2 Sorten sind :

  • Glam Wedding Pink – Der Reis der Liebenden
  • Royal Pearl Black – Der Reis der Mächtigen.

Ich weiss… Schwarz auf einer Hochzeit!? Nun ja… Bei mir persönlich wäre sogar das Hochzeitskleid Schwarz. Unsere Welt ist zum Glück ja sehr viel offener geworden und diese ganzen Steifen Konventionen gehören der Vergangenheit an. Es ist wie beim Basteln! Erlaubt ist was gefällt.

Reis

Mythos über den Ursprung des „Glam Wedding Pink“

Glam Wedding Pink

„Akhil, einer der Söhne Bimisaras, war auserkoren, die Tochter des Widersachers zu freien. So sehr Akhil auch flehte, der mächtige Maharadscha ließ sich nicht umstimmen. In der Nacht vor der Hochzeit schlich Akhil zur schönen Ambar, die er liebte, seit er denken konnte. Als das Mädchen verstand, dass es keine Hoffnung für sie gab, nahm sie Akhils Hand und führte ihn zu den Reisfeldern am Fluss. Dort pflückte sie eine rote und eine blaue Blume. Gemeinsam streuten sie die Blütenblätter in den Wind und sahen zu, wie sie sich auf die Reispflanzen senkten. In dieser Nacht schliefen sie am Fluss in leidenschaftlicher Umarmung.

Als sie am kommenden Morgen erwachten, waren die Blütenblätter verschwunden. Aber die Reisrispen trugen tief rosarote Körner. Akhil pflückte eine Handvoll davon und brachte sie dem Vater. Er erzählte, dass der Wind, das Wasser und die Erde ein Zeugnis seiner Liebe zu Ambar geschaffen hätten. Diese sei stärker als sein dynastischer Auftrag. Nun wurde das Herz des Maharadschas weich. Er, der 500 Frauen hatte, verneigte sich vor der einzigen Liebe seines Sohnes. Er ließ ein Hochzeitsfest für Akhil und Ambar ausrichten, das viele Tage dauerte und das prächtigste war, das man je in Indien gefeiert hatte. Im Haar trug die Braut Reisrispen mit rosaroten Körnern. Es heißt, das Paar sei mit vielen Kindern gesegnet worden.“

Reis 4

Grundsätzliches

Ich sagte es schon im Video, ich weiss das es Menschen auf der Welt gibt, die Hunger leiden. Und das wir uns überlegen sollten, wie wir mit Lebensmitteln umgehen. Allerdings wird der Hunger nicht weniger, nur weil man auf das Reis werfen auf Hochzeiten verzichtet. Wir haben weltweit einen Überschuss an Lebensmitteln und viele Tonnen landen jeden Tag im Müll. Das Problem liegt also ganz wo anders. Von daher muss jeder für sich selbst entscheiden wie er mit diesem Thema umgeht.

Mir ist  wichtig das die Bauern fair bezahlt werden und das ein nachhaltiger Anbau stattfindet (Nicht nur beim Reis auch bei Kaffee und anderen Lebensmitteln). Das tut den Bauern, den Lebensmittel und der Umwelt gut.

Bitte fragt bei eurem Standesamt, eurer Kirche oder Veranstaltungsort nach ob das werfen von Reis, Blumen etc. gestattet ist. Wer sich um die Reinig kümmert oder welche kosten für die Reinigung auf euch zu kommen. Bei gemieteten Veranstaltungsräumen ist das Reis werfen meistens keine Probleme.

So das war es für heute. Ich hoffe ihr konntet die ein oder andere Anregung mitnehmen.

Ich freue mich wie immer auf eure Kommentare.

 

 

1

Kommentar verfassen

Top