Adventskalender 2017 – Tür 9 – Rocher 2017 – Sternschnuppenregen

Adventskalender 2017 – Tür 9 – Rocher 2017 – Sternschnuppenregen

Hallo Ihr lieben,

Tür Nr. 9 hält einen echten Bastel-Klassiker für euch bereit. Heute gibt es meine Version 2017 der Rocher-Verpackung. Mit einem  Sternschnuppenregen

Wenn du eine Sternschnuppe siehst, wünsch dir was! 

Eine detaillierte Anleitung findest du in meinem Video. Ich wünsche dir viel Spaß beim ansehen und nachmachen .

Natürlich habe ich auch wieder alle Maße für Euch.

Cardstock (Flüsterweiß): 5 x 21cm
Lange Seite bei 1cm; 6cm; 7,5cm und 12,5cm falzen

Alle weiteren Schritte findet ihr wie immer in meiner Video-Anleitung


Heute zum Thema wissenswerte über Weihnachten – Post an den Weihnachtsmann

Wusstet ihr das man dem Weihnachtsmann schreiben kann? Ob selbstgebastelte Karte oder Wunschzettel… Der Weihnachtsmann freut sich über eure Post. Und das beste ist, er antwortet sogar.

Die Weihnachtspostfiliale in Himmelpforten

Himmelpforten ist schon sehr lange eine Weihnachtspostadresse. 1961 schrieb die kleine Bärbel einen Brief an den Weihnachtsmann. Der landete dann im Postamt Himmelpforten. Bärbel bekam eine handschriftliche Antwort von Helmut Stolberg, der damals Leiter des Postamtes war. Das Stader Tageblatt berichtete damals über diese Weihnachtsaktion. Damit war der Grundstein für das „Christkindpostamt“ gelegt. Auch weitere Zeitungen berichteten immer wieder über Himmelpforten und die Briefe an das Christkind. Und so verbreitete sich die Nachricht bei Klein und Groß: In Himmelpforten wohnt der Weihnachtsmann und er antwortet Kindern auf ihre Briefe. Die vielen, vielen Briefe beantworten die Mitarbeiter mit der Unterstützung ihrer Familien und Freunde nach Dienstschluss. Um die Kosten zu decken, startete die Hannoversche Zeitung eine erfolgreiche Spendenaktion.

Fünf Jahre nachdem Bärbel ihren Brief an den Weihnachtsmann geschickt hatte, wurde ein Stempel für das Postamt Himmelpforten gemacht. Darauf ist das Wappen von Himmelpforten zu sehen. Außerdem die Inschrift „Christkindpost“. Die Postverwaltung übernimmt alle Portokosten. Im Laufe der Jahre werden es immer mehr Briefe an das Christkind.  2008 wurden bereits 50000 Briefe an den Christkind gesendet. Und alle helfen mit sie zu beantworten – auch Schüler und Postlehrlinge.

Die Adresse vom Christkind:

An das Christkind
21709 Himmelpforten

Eure Briefe an das Christkind  sollten spätestens 14. Dezember in der Schreibstube des Weihnachtsmanns eintreffen. 

Öffnungszeiten:

Die Christkindpostfiliale 21709 Himmelpforten startet in diesem Jahr am 01.12.2017 und der letzte Arbeitstag dort ist der 23.12.2017.

  • Besucher sind herzlich willkommen. Besuchsgruppen sollten sich bitte vorher anmelden.
  • Jeweils in der Zeit von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr kann man einen Blick in die Schreibstube der ehrenamtlichen Helfer werfen.
  • Vom 01.12.2017 bis zum 10.12.2017 gibt es rund um die Villa, in der sich die Schreibstube befindet, einen Weihnachtsmarkt mit kleinen und hübsch dekorierten Ständen.

So Ihr lieben, das war mein Projekt für Tag 9

Ich wünsche Euch einen tollen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.