Adventskalender 2017 – Tür 12 – Candy Cane Verpackung

Adventskalender 2017 – Tür 12 – Candy Cane Verpackung

Wie die Zeit vergeht… Die Hälfte des Adventskalender ist geschafft!

Heute habe ich eine Candy Cane (Zuckerstangen) Verpackung für Euch. Auch diese Verpackung ist schnell gebastelt und man benötigt nur wenig Materialien.

Eine Schritt für Schritt Anleitung findet Ihr in meinem Video. Viel Spaß beim Ansehen.

Hier findet ihr noch einmal alle Maße:

Für die Verpackung:

Extra starker Farbkarton in Flüsterweiß: 5 x 22cm
Lange Seite bei 1cm ; 2,5cm ; 5,5cm und 7cm falzen

Für die Verzierung:

Designerpapier ( Weihnachtslieder) : 4,6 x 11,2cm
Farbkarton in Schwarz: 2,8 x 4,8cm
Farbkarton in Flüsterweiß: 2,4 x 4,4cm

Wissenswertes über Weihnachten – Heute: Candy Cane – Zuckerstangen

Wer kennt nicht die rot-weiß gestreiften Zuckerstangen, die in amerikanischen Familien oft den Weihnachtsbaum schmücken? Kinder lutschen „Candy Canes“ oder hängen sie zur Weihnachtszeit in den heißen Kakao. Doch wer hat diese Zuckerzange erfunden? Es war weder ein Amerikaner noch ein Engländer. Die Zuckerzange hat deutschen Ursprung und kommt aus Köln!

1672 soll angeblich der Chorleiter des Kölner Doms einen lokalen Bonbonhersteller gefragt haben, ob er nicht ein paar weiße Zuckerstangen machen könne, um die Kinder während der langen Krippenspiele im Kölner Dom zur Weihnachtszeit ruhig halten zu können. Um das Verteilen von Süssigkeiten in der Kirche zu rechtfertigen, soll der Chorleiter den Bonbonhersteller gebeten haben, jede weiße Zuckerstange oben wie einen Spazierstock zu biegen. Diese Form würde an die Stäbe der Hirten erinnern, die das Jesuskind in der Krippe an Heilig Abend besucht haben.

Zuckerstangen, während der langen Kirchenfeierlichkeiten an Weihnachten,  an die Kinder zu verschenken breitete sich schnell über Europe aus. Deutsche Einwanderer sollen die Tradition später in die USA gebracht haben und ihre Weihnachtsbäume mit weißen Zuckerstangen dekoriert haben.

Keiner weiß genau, wer schließlich den rot-weiß gestreiften „Candy Cane“ erfunden hat. 1844 soll angeblich das erste Rezept für Zuckerstangen mit bunten Streifen und Pfefferminzgeschmack herausgebracht worden sein. Die Menschen liebten die Farben und um 1900 sieht man auf Weihnachtskarten und -zeichnungen aus dieser Zeit nur noch rot-weiß gestreifte „Candy Canes“. In Chicago/USA wurde die erste „Candy Forming Machine“ patentiert und der Siegeszug der Zuckerstange begann!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.